Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Lack versiegeln mit Wachs in Lehre

Nach einer Fahrzeugreinigung verbleiben auf dem Lack stärkere Verschmutzungen, Teer, Harze oder Flugrost. Auch Kratzer bekommt man durch eine Fahrzeugreinigung nicht weg. Die Lösung: Den Lack versiegeln mit Wachs. Dafür dekontaminieren wir zunächst den Lack mit verschiedenen Hilfsmitteln, bis die Oberfläche sauber ist. Dann polieren wir den Lack in verschiedenen Schritten auf, um sein Erscheinungsbild nachhaltig zu verbessern.

Wir arbeiten zuerst mit grober Politur, dann mit immer feinerer. Der Lack sieht mittlerweile wieder akzeptabel aus, es gibt aber weiterhin etliche Mikrokratzer. Diese mindern den Glanz und die Farbtiefe. Mit einer Hochglanzpolitur entfernen wir feinste Lackdefekte und erhalten eine sehr glatte Oberfläche mit den besten Farbeigenschaften.

Für welches Fahrzeug eignet sich eine Wachsversiegelung?

Wir halten also fest: Nach der Fahrzeugreinigung haben wir in einem aufwendigen Verfahren den Lack poliert und ihm ein strahlendes Finish verliehen. Um dieses möglichst lange zu erhalten, kann man den Lack versiegeln mit Wachs. Die Wachsversiegelung eignet sich hervorragend für wenig beanspruchte Fahrzeuge.

Unsere Wachsversiegelung auf Carnaubawachs-Basis schützt den Lack Ihres Fahrzeugs für etwa sechs Monate. Sie verhindert, dass sich Umwelteinflüsse schnell auf der Oberfläche Ihres Fahrzeugs festsetzen. Durch das Auftragen der Wachsversiegelung erreichen wir einen optimalen Glanzgrad des Fahrzeuglacks. Er gewinnt an Tiefe und es kommen deutliche mehr Metallic-Effekte zum Vorschein. Die Wachsversiegelung empfiehlt sich besonders, wenn der Lack keinerlei Schutz aufweist.

Warum Carnaubawachs?

Carnaubawachs bietet die besten Eigenschaften für die Lackversiegelung mit Wachs. Zwar gestaltet sich das Auspolieren damit recht aufwendig, dafür hält das Ergebnis im Vergleich zu anderen Wachsprodukten am längsten – nämlich sechs Monate. Carnauba gilt als das härteste Wachs der Welt.

Es handelt sich dabei um ein Naturprodukt, das für Mensch und Tier unbedenklich und so auch für Ihren Fahrzeuglack gut verträglich ist. Der Schmelzpunkt liegt bei 80 bis 87 Grad Celsius. Dadurch ist das Wachs sehr beständig gegen Hitzeeinwirkung, etwa durch die Sonne.

Sie wünschen sich eine hochwertige Wachsversiegelung für Ihr Fahrzeug? Kontaktieren Sie uns jetzt!

Zum Seitenanfang